Jolanda Spiess-Hegglin: Sie ist stark, Sie wehrt sich, Sie ist solidarisch!

smartcapture

Heute ist der Tag gekommen, an dem Jolanda endlich mal ihre Füsse hochlagern möchte, sagt Sie auf Facebook.


Ich erinnere mich dunkel, am 21. oder 22. Detember 2014, als ich bei meiner täglichen Presseschau auf diese „Sory“ traf. Die Story der Landammannfeier. Billiger Politboulevard, dachte ich… Next!

Doch dann war das Thema bei der täglichen Lektüre nicht mehr wegzudenken. Ohne dabei selber sexistisch klingen zu wollen, hab ich die Schmierpresse sofort heimlich verdächtigt, dass es ihnen ganz besonders gefiel, ein so bildschönes Gesicht wie das der Jolanda, einer politisch Hoffnungsträgerin noch dazu, ordentlich durch den Dreck zu ziehen.


Aber Jolanda ist nicht nur bildschön. Jolanda ist auch klug. Sehr klug. Und gwehrig! So lange, bis sich das von Blick aufgezogene Narrativ ins Gegenteil verkehrt!
Wenn es heute eine „Genugtuung“ gibt, so ist wohl jedem klar, dass Jolanda mehr an einer Entschuldigung von Blick gelegen wäre. Und es blitzt ein langer Leidensweg hervor! Wie es ist, eine Hexenjagd zu durchleben, Freundschaften daran zerbrechen zu sehen, seine geliebte Familie bedroht zu sehen, das werden die meisten nur erahnen können oder aus Hollywoodstreifen kennen.


Auf diesem langen Weg haben sich zum Glück mehr und mehr Menschen auf Jolandas Seite geschlagen. Anfangs waren es wohl überschaubar viele, die zu Jolanda standen. Aber Sie – im Gegensatz zu anderen Betroffenen – hatte solche Menschen um sich. Das ist wohl ein Geschenk, das man sich für Sie und jeden Betroffenen nur wünschen kann.
Nein, um nochmals drauf zurück zu kommen: Ich denke, zwischen Geld und der Rehabilitierung des guten Rufs liegt noch ein weiteres Thema: Bereits heute hat Jolanda einen grossen Sieg errungen! Einen Sieg für die gesamte Gesellschaft.

Sie zeigte, wie man für sich selber einsteht, dass man nie aufgeben soll, an Gerechtigkeit zu glauben, auf Gerechtigkeit zu hoffen und Gerechtigkeit zu fordern.

Ich wünsche mir, dass andere betroffene Frauen und auch Männer diesen Mut finden. Auch wenn es ein langer Weg ist.

Und ich sage einfach: Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *